Nächste Veranstaltungen

Paula Quast liest „Jüdische Märchen“ mit musikalischer Untermalung von Henry Altmann

Paula Quast liest „Jüdische Märchen“ mit musikalischer Untermalung von Henry Altmann

Feiner Witz und tiefer Sinn zeichnet jüdische Märchen aus. In Ihnen verbindet sich die Weisheit und der Humor dieser Erzähltradition mit den Farben und der Fabulierfreude des Orients. Die Märchen erzählen uralte Weisheiten und sind sehr farbig in ihrer Erzählstruktur. Paula Quast hüllt mit ihrer sonoren, warmherzigen Stimme und der untermalenden Musik von Altmann energiegeladen und von Melancholie gezeichnet ein. Die Geschichten zeichnen Charaktere, kantig, tölpisch, schelmisch, weise, gerissen, intrigant, machtbewusst und bilden so die Vielfalt der Menschheit ab.
Donnerstag, 25. April 2019 - 20:00 bis 21:30
Veranstaltung im Rahmen des hessenweiten „Tages für die Literatur“ Leseabend mit Autoren aus der Region

Veranstaltung im Rahmen des hessenweiten „Tages für die Literatur“ Leseabend mit Autoren aus der Region

Verschiedene Autoren aus der Region werden aus ihren Werken romanhaftes, Krimis, Kurzgeschichten, historischen Romanen, Satirisches und Reiseberichte vortragen. Lydia Wagner aus Rotenburg (Historischer Roman), Anne Weinhart aus Rotenburg (Lyrik), Frank Witzel aus Haunetal (Roman), Brunhilde Miehe aus Kirchheim (Heimatgeschichte), Harald Weber aus Wildeck (Kurzgeschichten), Karl Schönholtz aus Bad Hersfeld (Krimi) Manfred Bentsche aus Eschwege (Gesellschaftssatire) ,Tatjana Kröger (Reiseliteratur) und Peter Klebe aus Eschwege (Texter und Komponist)
Sonntag, 26. Mai 2019 - 16:30 bis 18:30
SUPPERTUSSIES PACKEN AUS mit RENA SCHWARZ

SUPPERTUSSIES PACKEN AUS mit RENA SCHWARZ

Kabarett Kulturverein Kloster Cornberg Kostenlose Veranstaltung *
Die SUPERTUSSIES sind Weibsbilder, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Sie haben sich in den letzten Programmen von Rena Schwarz kennengelernt und zu sich gesagt: „Ladies, wir sollten mal was zusammen machen.“ Genüsslich schonungslos zeigt jede von ihnen einen weiblich-dynamischen Blick in ihr Leben und packt über das Thema aus, welches ihr am Wichtigsten ist. Ob nun die Tupperberaterin tuppert, die Fitnesstrainerin trainiert oder die Politikerin reformiert, beim genauen Zuhören strotzt es nur so vor Hintersinn und schwarzem Humor. Weitere inhaltliche Schwerpunkte sind Kampfhunde, Mutterglück und andere Katastrophen. Unsere Stars werfen Fragen von gesellschaftlicher Bedeutung auf und finden teilweise abstruse Überlebensstrategien, in denen sich die eigenen Macken und Ängste spiegeln. Die SUPERTUSSIES sind eine farbige Collage voller Augenblicke, charmant-fieses Typenkabarett in allen Farben, Formen und Schattierungen. Als Zuschauer ertappt man sich oft dabei, sich über Typen zu amüsieren, die dem eigenen ICH doch sehr nahe kommen, und wir begreifen: auch auspacken kann packend sein!
Freitag, 06. September 2019 - 20:00 bis 21:30
Irish Folk mit der Gruppe SHEEP DIP

Irish Folk mit der Gruppe SHEEP DIP

Die Fuldaer Band Sheep Dip ist mit ihrem handgemachten Irish Folk seit nunmehr zehn Jahren deutschlandweit unterwegs. Ausgestattet mit urtümlichem Witz und Charme stehen die vier Musiker für Spielfreude und unmittelbare Nähe zum Publikum. Das umfangreiche Repertoire bietet Songs von schnell bis verträumt und natürlich auch die groovige irische Tanzmusik aus Reels, Jigs und Polkas. Mit Fiddle, Gitarre, Mandoline und Bass begeben sich die Zuhörer mit Sheep Dip auf eine nicht immer ganz ernst gemeinte Reise auf die grüne Insel.
Freitag, 25. Oktober 2019 - 20:00 bis 22:00
 Swinging Sixties mit der Band THE GOLD MINERS

Swinging Sixties mit der Band THE GOLD MINERS

Der Bandname 'THE GOLD MINERS' steht für das Motto der Band, echte Goldstücke der jüngeren Musikgeschichte auszugraben und entsprechend glänzend zu präsentieren. Den Zuhörer erwartet rein akustische Musik (unplugged) vorwiegend aus den 60er und 70er Jahren aber auch aktuellere Songs in originalgetreuen oder auch in eigenen, experimentellen Coverversionen. Die GM legen Wert auf hochwertigen, mehrstimmigen Chorgesang und handwerklich gut gemachte Performance. Das Publikum kann einen entspannten Abend mit Klassikern aus der Jugendzeit aber auch mit musikalischen Überraschungen zum Mitsingen oder einfach nur zum genüsslichen Zuhören erwarten. Für die jüngeren Zuhörer dürfte der authentische Ausflug in die Geburtsjahrzehnte der Flower-Power-, Pop- und Rockmusik besonders interessant sein, da zwei der Musiker in den 60ern aufgewachsen sind und diese Zeit aus erster Hand mit passenden Anekdoten moderieren können.
Freitag, 15. November 2019 - 20:00 bis 22:00
MICHAEL TRISCHAN mi

MICHAEL TRISCHAN mi "Bald ist schon wieder O-STERN"

Die einen können Weihnachten gar nicht erwarten und die anderen freuen sich, wenn das Fest der „Liebe und der Familie“ endlich wieder vorbei ist und der damit verbundene Familien- und Einkaufsstress. Um ihnen diese Zeit ein wenig zu versüßen oder auch zu verkürzen, bieten wir ihnen „Bald ist schon wieder O-stern!!!“ eine heitere - besinnliche Lesung, angereichert mit weihnachtlicher, stimmungsvoll - verjazzter Musik. Sie hören Kurzgeschichten von Hanns Dieter Hüsch, Mark Spörrle, Dieter Kürten, Robert Gernhardt u.a
Sonntag, 15. Dezember 2019 - 17:00 bis 19:00
Zum Seitenanfang