Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Kauf von Eintrittskarten

Die Abwicklung des Verkaufs von Eintrittskarten (Tickets) für die durch den Kulturverein  Kloster Cornberg im Internet angebotenen Veranstaltungen erfolgt ausschließlich zu den nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mit der Bestellung von Eintrittskarten (nachfolgend: Tickets) auf der Webseite www.Kulturverein-Kloster-Cornberg.de beauftragt der Kunde den Kulturverein Kloster Cornberg e.V. mit der Abwicklung des Kartenkaufes einschließlich Versand und Bezahlvorgang.

1. Ein Kauf von Tickets kommt durch das ausdrückliche Akzeptieren der Bestell- und Kundenzusammenfassung zustande. Der Vertragsabschluss geht dabei vom Kunden aus, sobald er online seine Ticketbestellung aufgegeben hat (durch Klick auf den Button „kostenpflichtig buchen“). Mit dem Verkauf bzw. dem Versand der Eintrittskarte kommt der Kaufvertrag zustande.

2. Der Kunde bestätigt im Online-Buchungsprozess die dort aufgeführten Ticketpreise und die separat aufgeführten Versand- oder Bearbeitungsgebühren. Diese Preise und Gebühren werden im Rahmen der Zusammenstellung aller bestellten Tickets ausgewiesen.  Die so vor Vertragsschluss angezeigten Gebühren sind Bestandteil des Vertrages.  Die Bestelldaten werden von Kulturverein Kloster Cornberg gespeichert. Die Bestelldaten, sowie diese AGB werden auf Verlangen des Kunden per E-Mail zugesandt.

3. Tickets werden nur an Endkunden verkauft und sind namentlich, bzw. durch eine zugeordnete Buchungs-ID personenbezogen. Der Weiterverkauf ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung vom Kulturverein Kloster Cornberg zulässig.

4. Der Kunde ist verpflichtet, unverzüglich nach Lieferung der Tickets diese auf Richtigkeit und Vollständigkeit (insbesondere Veranstaltung, Datum, Uhrzeit, Preis und Anzahl) zu überprüfen und Reklamationen unverzüglich schriftlich (auch per E-Mail) zu erklären.

5. Ticketverkäufen für Veranstaltungen, liegt gemäß § 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB kein sog. Fernabsatzvertrag im Sinne von § 312 b BGB vor. Dies bedeutet, dass das für sog. Fernabsatzverträge gesetzlich vorgesehene zweiwöchige Widerrufs- und Rückgaberecht des Kunden durch eine gesetzliche Ausnahme ausgeschlossen ist. Jede Bestellung von Tickets ist damit unmittelbar nach Bestätigung bindend und verpflichtet zur Abnahme und unverzüglichen Bezahlung der bestellten Karten. Der Kulturverein Kloster Cornberg hat das Recht, bis 3 Tage vor der Veranstaltung nicht bezahlte Tickets in den Vorverkauf zurückzugeben. In diesem Fall bleibt der Anspruch auf Zahlung der vertraglich geschuldeten Vorverkaufs-, System-, Bearbeitungs- und Versandgebühren von Kulturverein Kloster Cornberg weiterhin bestehen. Weitergehende Schadenersatzansprüche aus diesem Vertragsverhältnis bleiben ggf. daneben bestehen.

6. Ein Umtausch von Eintrittskarten ist ausgeschlossen.

7. Besondere Bedingungen für die Nutzung des Ticketprintsystems:
Im Home-Print-Verfahren druckt der Kunde sich sein im Internet gekauftes Ticket sofort nach Abschluss des Kaufvertrages oder nach Zahlungseingang und anschließender Freischaltung das entsprechende Ticket über seinen Internetzugang an seinem PC aus. Die Eindeutigkeit des Tickets ist hierbei durch einen aufgedruckten Barcode gegeben, der beim Zutritt zur Veranstaltung mit einem sog. Barcodescanner überprüft werden kann. Der mehrfache Besuch einer Veranstaltung durch vervielfältigte Tickets ist somit unmöglich. Der Wert dieses Tickets besteht in der Einmaligkeit der Information des Barcodes. Der Kunde ist verpflichtet, das Ticket vor der Vervielfältigung durch Dritte geschützt aufzubewahren. Bei Verlust und/oder Missbrauch des Tickets besteht kein Anspruch des Kunden auf Besuch der Veranstaltung oder Erstattung von Ticketentgelt. Der Weiterverkauf von Tickets an Dritte, die nach diesemVerfahrens gekauft wurden, ist verboten. Bei Zuwiderhandeln verlieren der Ticketkäufer bzw. der Ticketinhaber das Recht zum Veranstaltungsbesuch ohne Anspruch auf Erstattung des Ticketpreises oder der vorbezeichneten Ticketgebühren. Wer Tickets unerlaubt vervielfältigt und/oder in Umlauf bringt, kann vom Kulturverein Kloster Cornberg für etwaige Folgeschäden haftbar gemacht werden. Zudem erfolgt in jedem Fall eine strafrechtliche Verfolgung (Leistungserschleichung, Betrug, Urkundenfälschung).

8. Kreditkartenzahlung und Zahlung via Paypal. Die Kreditkartenbelastung oder Belastung durch Paypal erfolgt im Augenblick des Ticketkaufs. Beim Lastschriftverfahren erfolgt der Bankeinzug an dem Tag der Versendung der von Ihnen bestellten Tickets.

9. Der Online-Ticketkäufer gerät durch seitens seiner Bank nicht ausgeführte Lastschriften oder nicht ausgeführte bzw. rückbelastete Kreditkartenzahlungen in Verzug. In diesem Falle erhebt der Kulturverein Kloster Cornberg für jedes Mahnschreiben eine Mahngebühr von € 3,00. Mahnschreiben können insoweit auch per Email erfolgen. Die Rücklastschriftgebühren für nicht durchgeführte Lastschriften entstehen unmittelbar und werden in der tatsächlich entstandenen Höhe gegenüber dem betreffenden Kunden durchgesetzt.

10. Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Cornberg. Ist der Kunde Kaufmann, so ist  Bad Hersfeld ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenen Streitigkeiten.

11. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


Stand: 01.03.2016

Aktuell sind 24 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang