HÖR-MAL IM DENKMAL - CLAUDIA MICHELSEN LIEST MARLENE DIETRICH

Kategorie
Lesung
Datum
Samstag, 12. September 2020 20:00 - 21:30
Veranstaltungsort
Kloster Cornberg - Kulturbühne -
Telefon
05650 - 92 18 990
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eine Veranstaltung der Sparkassen Kulturstiftung Hessen-Thüringen, Sparkasse Hersfeld-Rotenburg unter Mitwirkung des Kulturvereins Kloster Cornberg

Im Rahmen der Reihe Hör-mal im Denkmal wollen wir es, nach langen Entbehrungen während der Corona-Krise wagen und laden unter strenger Einhaltung der Hygienevorschriften, wobei die Platzkapazität auf 50 Personen beschränkt ist, zu einer Veranstaltung "Claudia Michelsen liest Marlene Dietrich"

Ein ganz persönliches Porträt der großen Stilikone, der kühlen Verführerin und lasziven Femme fatale Marlene Dietrich. Öffentlich bekannt ist überwiegend das „Produkt“ Marlene Dietrich, wie sie es selbst nannte: das makellos geschminkte Gesicht mit den hohen, dünnen Augenbrauen, dem herzförmig geschminkten Kussmund und den betonten Wangenknochen sowie ihre Modetrends und extravaganten Bühnenkostüme.

Marlene Dietrich verkörpert wie kaum eine andere Künstlerin Glamour, Eleganz und Perfektion.  Umso spannender und berührender sind ihre Tagebucheinträge, Briefe und Gedichte. Sie geben dem Publikum Einblick in das Leben, die Gedanken, Ängste und Gefühle des Weltstars, wie man sie sich niemals träumen lassen würde.  

Ein sehr berührender, intimer und unverfälschter Abend mit zwei großen Künstlerinnen: Marlene Dietrich, gelesen von Claudia Michelsen. Claudia Michelsen ist eine vielbeschäftigte deutsche Film- und Theaterschauspielerin. Sie ist einem Millionenpublikum als Kriminalhauptkommissarin Doreen Brasch in der ARD-Fernsehreihe Polizeiruf 110 bekannt. Bei dieser wunderbaren Lesung lässt die bekannte Tatort-Kommissarin und große Schauspielerin Claudia Michelsen die weltberühmte Stilikone, die kühle Verführerin und laszive Femme fatal, Marlene Dietrich, zu Wort kommen. Kennen Sie den Moment: man hört einen Namen - Marlene Dietrich - und sofort entstehen Bilder im Kopf. Das makellos schöne Gesicht, mit den hohen, dünnen Augenbrauen, dem herzförmig geschminkten Kussmund und den betonten Wangenknochen. Marlene Dietrich verkörpert wie kaum eine andere Künstlerin Glamour, Eleganz und Perfektion. Umso spannender und berührender sind ihre Tagebucheinträge, Briefe und Gedichte. Sie geben Einblick in das Leben, die Gefühle des Weltstars, wie man sie sich niemals träumen lassen würde. Ein sehr berührender, intimer und unverfälschter Abend mit zwei großen Künstlerinnen – Marlene Dietrich, gelesen von Claudia Michelsen.

 Vorbestellungen: Musikhaus Döpper, Brink 9, Bad Hersfeld, Tel.: 06621-2472 und Buchgalerie Berge, Steinweg 1, Rotenburg a. d. Fulda, Tel.: 06623-919161

Kartenreservierung unter der Telefonnummer 05650 / 92 18 990, per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  Frau Panitz-Itter, www.kulturverein-kloster-cornberg.de  

Der Eintritt beträgt dank des Sponsorings der Sparkassen Kulturstiftung Hessen-Thüringen und der Sparkasse Hersfeld-Rotenburg

für Erwachsene 14,--€, für Schüler und Studenten 12,--€,

 
 

Alle Daten

  • Samstag, 12. September 2020 20:00 - 21:30
 

Powered by iCagenda

Zum Seitenanfang